Aber insgesamt war jeder Abend und Ausflug mit dem ClubIn immer ein schöner Moment.

Bei unserer neuen “Club-Alumni”-Reihe könnt ihr ehemalige Club-Besucher*innen kennenlernen. Welche Erinnerungen verbinden sie bis heute mit dem Club? Wie sieht ihr Leben heute aus? Am Dienstag haben wir euch Jesus vorgestellt, heute geht es weiter mit Eléa aus Frankreich.

Eléa, du bist im Herbst 2018 zum ersten Mal im Club gelandet. Kannst du dich noch daran erinnern, wie du vom Club erfahren hast? 
Ich war als Au Pair in München. Meine Gastfamilie hat mir davon erzählt, weil die ehemaligen Au Pairs auch damals dorthin gegangen waren und gute Erfahrungen gesammelt hatten. 

Wie war dein erster Abend im ClubIn? 
Ich erinnere mich daran, dass, als ich angekommen bin, der Bayrische Abend stattfand. Ihr vom ClubIn-Team habt mir den Club kurz vorgestellt und dann ging der Abend für mich los! Ich habe mit einigen gesprochen und dort meine “ersten Freundinnen” in Deutschland getroffen. Der Abend war toll und die Stimmung war echt super! Ich habe sofort die bayerische Kultur (Tanz, Sprache usw.) entdeckt! Ich wusste schon, dass ich bald wiederkommen würde.

Das hast du auch getan ☺ Du warst an zahlreichen unserer Events dabei. Welches war dein schönstes Erlebnis mit ClubIn? 
Meine schönste Erinnerung an ClubIn? Ahaha da hab ich schon zu viele! Unser Ausflug, das Rafting war so cool! Wir haben einen wunderbaren Tag verbracht, wir haben so viel gelacht das war echt toll! Aber insgesamt war jeder Abend und Ausflug mit dem ClubIn immer ein schöner Moment. Als wir diese „Openstage gegen Rassismus“ veranstaltet haben war es auch total cool! Wir haben alle zusammen was Schönes geschaffen und das hat mir auch gefallen!

Hat dich ClubIn in irgendeiner Art und Weise für dein weiteres Leben geprägt? 
In gewisser Weise ja, wann immer ich irgendeine Frage zu meiner Au Pair-Zeit hatte, wusste ich dass ich mit dem ClubIn sprechen konnte. Und ansonsten, als ich nach Frankreich zurück gegangen bin, wusste ich, dass ich etwas Ähnliches hier finden wollte. Ich habe leider nicht das Gleiche gefunden (ClubIn ist ja einzigartig), aber ich habe mich Dank dessen in einem deutsch-französischen Verein engagiert.

Ja, du bist nach deinem Au Pair Jahr nicht in München geblieben. Wo lebst du jetzt? 
Ich wohne jetzt in Metz in Frankreich. Ich studiere Deutsch (Kultur/Literatur/Sprache/Geschichte usw.). Nebenbei habe ich angefangen, mit einer Lehrerin am Gymnasium zu unterrichten. Ich habe jetzt auch mit dem deutsch-französischen Verein viel zu tun. Ich freue mich so, mit der deutschen Kultur beschäftigt zu sein. Es fehlt mir aber der ClubIn hier haha!

Dann komm doch gern mal wieder vorbei! 
Ja, ich bin letztes Jahr kurz nach München zurückgefahren (für eine kleine Woche) um meine Gastfamilie und Freunde wiederzusehen. Aber es war für mich unbedingt notwendig, während dieser wenigen Tage den ClubIn zu besuchen!  Ich bin an einem Freitag gekommen, aber kann mich leider nicht mehr erinnern, was für ein Thema gab. Ich habe mich einfach so gefreut euch alle wiederzusehen und die neuen Leute zu treffen! Es gab eine Karaoke-Maschine und wir hatten damit viel, viel Spaß! Noch einmal war es ein super Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.