Ich finde, dass der ClubIn wirklich toll ist, weil man viele Leute aus unterschiedlichen Kulturen kennen lernt.

Bei unserer neuen “Club-Alumni”-Reihe könnt ihr ehemalige Club-Besucher*innen kennenlernen. Welche Erinnerungen verbinden sie bis heute mit dem Club? Wie sieht ihr Leben heute aus? Letzten Montag haben wir euch Kairaba vorgestellt, heute geht es weiter mit Flore aus Frankreich.

Flore, während deiner Zeit als Au Pair in Deutschland warst du häufig im ClubIn anzutreffen. Das ist noch gar nicht so lange her. In welchem Zeitraum genau warst du eine unserer Stammbesucher*innen? 
Ich habe den ClubIn von Dezember 2018 bis August 2019 besucht.

Oh, das ist nun genau 2 Jahre her. Kannst du dich an deinen ersten Abend im ClubIn erinnern? 
Als ich zum ersten Mal im ClubIn war, war es Weihnachtsfeier im Club. Es gab Plätzchen und Glühwein. Ich habe an dem Tag schon einige nette Leute kennen gelernt. 

Was hat dir in den 9 Monaten, in denen du den Club besucht hast, am Besten gefallen? 
Als wir zusammen Kicker gespielt haben und zusammen getanzt haben. Länderabende habe ich auch toll gefunden. Schlittenfahren hat mir auch sehr gut gefallen. Ich finde, dass der ClubIn wirklich toll ist, weil man viele Leute aus unterschiedlichen Kulturen kennen lernt. Ich finde, dass ClubIn ein guter Ort ist um neue Menschen und Freunde zu treffen. 

Hat dich der ClubIn in irgendeiner Art und Weise für deinen weiteren Lebensweg geprägt? 
Ja, indem ich mich Anderen gegenüber mehr öffne. 

Dein letzter Besuch im ClubIn ist jetzt schon eine Weile her, oder? Wo steckst du jetzt? 
Das letzte Mal war ich im ClubIn im August 2019, vor den Sommerferien des Clubs. Kurz danach bin ich mit meiner Gastfamilie nach Malaysia in Urlaub geflogen. Seit Oktober 2019 studiere ich Physiotherapie in der Nähe von Offenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.