Einmal haben wir uns auf einen Tanz für eine Veranstaltung vorbereitet, es hat uns viel Spass gemacht..

Bei unserer neuen “Club-Alumni”-Reihe könnt ihr ehemalige Club-Besucher*innen kennenlernen. Welche Erinnerungen verbinden sie bis heute mit dem Club? Wie sieht ihr Leben heute aus? Letztens haben wir euch Flore vorgestellt, heute geht es weiter mit Marlene aus Mexiko.

Liebe Marlene, du bist 2018 in den ClubIn zum ersten Mal gekommen. Wie hast du davon erfahren und was hast du zu dem Zeitpunkt gemacht? 
Im September 2018 bin ich nach Deutschland gereist, ich war Au Pair Mädchen bei einer fantastischen Familie, sie waren sehr nett. Die Agentur, schickte mir Informationen zum ClubIn. Ich sah eine Broschüre und interessierte mich sehr für einen Ausflug nach Prag, der im November stattfindende. Ich meldete mich dafür an und das war mein erster Tag im ClubIn, da habe ich Bianca kennengelernt. 

Was hat dir besonders gut im ClubIn gefallen?
Im ClubIn hat man die große und tolle Gelegenheit, viele Leute aus vielen Ländern kennenzulernen. Einmal haben wir uns auf einen Tanz für eine Veranstaltung vorbereitet, es hat uns viel Spass gemacht. An diesem Tag haben wir auch Gerichte mitgebracht, gegrillt und das ist meine schönste Erinnerung an ClubIn. 

Sehr schön, das freut mich zu hören! Was machst du heute?
Heute wohne ich wieder in Mexiko und ich bin Tierärztin.

Wow! Das klingt mega spannend. Gibt es noch, was du unseren Besucher:innen gerne sagen würdest?
Ich empfehle den neuen Besucher:innen diese Einrichtung zu besuchen, weil man dort eine sehr schöne Zeit  verbringen kann. Außerdem kann man viele Freunde finden und die Sprache verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.