Karneval in Brasilien

Von Mayara Carvalho
Wie wir in Brasilien sagen, beginnt das Jahr nach Karneval. In den meisten Jahren beginnen Schulen und Universitäten erst nach Karneval.
Alle, die die ersten Wochen des Jahres arbeiten, freuen sich auf die Karneval-Pause. Nach der Karneval geht jeder zurück zur Arbeit oder zum Studium und studieren und das Jahr beginnt jetzt wirklich. Der Karneval in Brasilien hat ein variables Datum, das vom Kalender der Kirche abhängt. Nach dieser Methode definiert die Kirche zuerst eine ihrer heiligsten Daten. Dann ist der Karnevalsdienstag ein Februar- oder März-Tag, der dem Aschermittwoch vorausgeht. Deshalb ist es der letzte Tag vor der Fastenzeit.

Obwohl nur Dienstag und Mittwoch Feiertag sind, haben die meisten Leute auch am Montag frei. Es gibt schon seit Donnerstag oder Freitag viele Partys in vielen Städten. In Rio de Janeiro und São Paulo finden Sambaschulparaden statt, wo Autos mit riesigen „carros alegóricos‘ (eine Art Karnevalswagen) und kostümierten Leuten durch die Straßen fahren. Jede Sambaschule wählt ein Thema für seine Show und die beste Parade gewinnt den Wettbewerb. Es gibt auch eine andere Art von Party, die sehr berühmt ist und in mehreren Städten des Landes stattfindet: der Straßenkarneval, der kostenlos ist. Im Straßenkarneval gibt es viele „Blocos‘, das heißt, eine Band mit Straßenmusikanten, die sich langsam durch die Straßen der Nachbarschaft bewegt. Die Feiernden unterstützen diesen Karnevalszug singend, tanzend und trinkend.. Die Arten von Fantasien zu erwähnen, es ist freie Wahl, einige gehen Piraten, Feen, Indianer oder nur Malen ins Gesicht.

Die bekanntesten Straßenkarnevals sind die in Salvador, Olinda und Rio de Janeiro. Die Musikstile sind in jeder Stadt unterschiedlich. In Salvador gibt es viele Rhythmen, die auf riesigen Trucks mit einem Monstersoundsystem gespielt werden, einschließlich Axé, Samba-Reggae. In Olinda gibt es nur die traditionellen „Blocos“ mit  Frevo- und Maracatu-Bands und den“Bonecos de Olinda”. In Rio gibt es die “Samba de Bloco”, den “Funk-Samba sowie die berühmten “Marchinhas”, gespielt vom “Blocos” in den Straßen.. Es ist eine super fröhliche und farbenfrohe Party.

Ich war letztes Jahre in Rio und das war wirklich besonders. Ich und meine Freunde waren von Donnerstag bis Dienstag in Blocos. Mittwoch waren wir am Strand – alle todmüde aber sehr zufrieden. Wenn ihr nach Rio Karneval geht, würde ich empfehlen, nach den Blocos zu suchen, die die Einheimischen besuchen. Die berühmten touristischen Blocos sind zu voll und nicht so sicher. Die beste Blocos in Rio für mich waren Orquestra Voadora, Bangala Fumenga, Vai ET, Amigo da Onça. Vergesstnicht, Sonnencreme mitzunehmen und viel Wasser zu trinken! Karneval ist in Brasilien im Sommer, und Temperaturen um 40 Grad sind nicht selten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.