Sambusa – das traditionelle tadschikische Essen

Von Dilrabo Pulatova (Rezept für ungefähr 50 Stück)

Zutaten für den Teig:
– ca. 800 g Mehl
– 2 Eier
– 250 g Butter
– 200 ml Wasser oder Milch
– Salz (je nach Geschmack)

Zutaten für die Füllung:
– Rinderhackfleisch (ungefähr 600 g) und 2 große Zwiebeln (gewürzt mit Pfeffer und Salz je nach Geschmack).
Außerdem kann man auch Tomaten, Käse oder sogar Kartoffeln nutzen – das ist optional. Die Form kann unterschiedlich sein.

Sambusa ist auch in Ländern wie Usbekistan, Kirgistan und Kasachstan traditionelles Essen.

Zubereitung:
Den Teig aus den oben genannten Zutaten kneten und dann in kleine Stücke zerschneiden. Dann ausrollen und in eine runde Form bringen. Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, mit dem Hackfleisch vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Beim nächsten Schritt füllt man die runden Teigstücke mit rohem Hackfleisch und Zwiebel (so wie auf dem Bild) nach dem im Bild erkennbaren Muster.
Wie auch oben genannt, kann man noch Tomaten oder Käse hinzumischen. Wenn alles fertig ist, soll das Ganze im Backofen bei 220° über 20 Minuten backen. Wenn Sie ein bisschen bräunlicher werden und das Fleisch durch ist, kann man die Sambusa, gerne auch mit einem Salat (aus Tomaten, Gurke, Zwiebel, Petersilie und Dill) dazu servieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.